CIAO – einfach schönes schwules Kino!

Ciao ist ein bewegender Kinofilm, eine hervorragende Story, eine wunderbare Inszenierung und brilliant dargestellt von den Schauspielern Alessandro Calza und Adam Neal Smith. Einer der schönsten und bewegendsten schwulen Filme, die ich kenne. Und er zeigt unter anderem, dass schwul sein mehr ist als nur Sex, nämlich Freundschaft und Vertrautheit. Ein Film über Angst und Mut, Interesse und Distanz, über Trauer und Liebe, Verlieren und sich finden…

Hier ein Auszug aus einer Filmkritik:

Seit über einem Jahr chattet der Italiener Andrea mit dem Texaner Mark und will ihn nun endlich besuchen. Das Ticket nach Amerika ist schon gekauft, da ereilt den jungen Mann die Nachricht von Marks tödlichem Unfall. Die E-Mail stammt von dessen langjährigem Freund Jeff. Zwar hatte der Finanzplaner keine Ahnung von der Online-Beziehung, dennoch lädt er Andrea spontan zu sich nach Dallas ein.

Was für ein Typ mag das wohl sein, der offensichtlich Mark sehr nahe stand, von dem er vorher aber nie ein Wort gehört hatte? Zwei Tage verbringen die beiden miteinander, manchmal lachend, manchmal schweigend, stets verbunden durch die Erinnerung an den verstorbenen Freund. Und langsam baut sich eine seltsame Spannung zwischen ihnen auf, schwankend zwischen zaghaftem Begehren, Neugier und der Ungewissheit, ob es nicht nur die Trauer um Mark ist, die ihr plötzliches Verlangen heraufbeschwört.

Dem jungen Regisseur Yen Tan gelang ein sensibler Film über zwei Unbekannte, die ein Schicksalsschlag zusammenführt. In blassblauem Licht und mit präzis arrangierten Einstellungen streift die Kamera vom beherrschten Blick Jeffs zu den strahlenden Augen des gefühlvollen Andrea. Zwei Männer wie sie kaum unterschiedlicher sein könnten und die in diesem Moment doch so viel verbindet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: