„Vote 4 hope“

Dr erste Schritt ist getan. Obama hat das Rennen gemacht. Kommt ein bischen spät, aber dieser flotte und doch politische Wahlkampf-Rap gefällt mir:

Robert, einem Chatfreund in San Francisco schrieb ich, dass ich stets auf Alarm schalte, wenn von Amerika Töne zu hören sind, man wollte „die Welt verändern“ (change). Zu oft sei da in der Vergangenheit nichts Gutes bei herausgekommen.

Als Antwort darauf schrieb er mir: „…it is the heart that matters when statement is said like that. I know the US is rather arrogant when it comes to foreign relations.. but I do hope because Obama is African American and has dealt with oppression he will be sensative in his dealings..“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: