Jenseits der Midlife-Krise – Alt werden mit HIV

Immer mehr Menschen mit HIV und AIDS leben länger, werden älter und überschreiten die „50“. Grund genug für den WDR-Hörfunk, am Welt-AIDS-Tag 2007, mich für ein Interview ins Funkhaus am Wallrafplatz einzuladen.

Dabei bin ich mit meinen 48 Jahren noch nicht ganz in der Gruppe der „Senioren“ angekommen. Aber bei HIV und AIDS ist eben manches anders, da gehöre ich mit meinen 17 Jahren Leben mit HIV schon zu den „Veteranen“. Ist OK, ich mag das älter werden und bin immer wieder erstaunt, wie mit dem älter werden der Blick aufs Leben sich verändert, ich vieles klarer sehe. „Hurra, wir leben noch!!“ fällt mir spontan dazu ein!

HIV kennt keine Altersgrenze, an der das Virus sagen würde: „Nä, zu alt, da will ich nicht hin.“ HIV verbreitet sich schlicht und ergreifend da, wo es das kann. Sexualität leben endet eben nicht mit 50 – und das ist auch seeeehr gut so! Aber ältere Menschen werden bei der HIV-Prävention bislang zu wenig als Zielgruppe erkannt. Der übliche Blick richtete sich bisher doch zuerst auf Jugendliche.

Klar ist: BEIDES ist nötig! AIDS betrifft eben nicht nur jüngere Menschen. Kürzlich hatte ich ein Beratungsgespräch mit einem Mann, der im Alter von 66 Jahren jetzt seine HIV-Diagnose bekam.

In New York (USA) beträgt der Anteil der über 50-jährigen unter den dort lebenden HIV-Positiven schon 25%. In den gesamten USA sind 10-15% der HIV-Positiven über 50 Jahre alt. Zahlen aus Deutschland kenne ich nicht. Zwar wurde das „lange HIV-positiv“ sein schon häufiger in Seminaren und auf Kongressen in den Blick genommen, aber der ganze Bereich „alt werden mit HIV“ ist bisher völlig unterbelichtet.

Die Anfrage des WDR hat bei mir dazu geführt, die Bedeutung des Themas bewusster wahrzunehmen. „Alt werden mit HIV“ wird in Zukunft auch in meiner Arbeit in der AIDS-Hilfe Wuppertal eine größere Beachtung bekommen.

Übrigens betrifft HIV ältere Menschen auch als Mütter und Väter von HIV-Positiven. Oder als Hinterbliebene von Menschen, die an AIDS gestorben sind. Oft bleiben diese Menschen zu sehr alleine, finden niemanden, der ihnen zuhört, weil HIV eben eine Krankheit ist, die immer noch tabuisiert ist.
Meine herzliche Botschaft: In den AIDS-Hilfen sind wir auch für euch Angehörige da!

HIV-Aktivist und blogger Ondamaris hat internationale Berichte zu HIV und Alter ausgewertet und einen sehr lesenwerten Beitrag dazu geschrieben.
Neben mir berichten ein 57-jähriger schwuler Mann, eine 65-jährige heterosexuelle Frau und auch eine Frau in dem neuen Essener Wohnprojekt für Menschen mit HIV über ihren Weg, mit HIV im Alter zu leben.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

(Die erwähnte Radiosendung: „Positiv leben – AIDS im Alter“ war vom WDR als podcast für einen begrenzten Zeitraum im  Netz eingestellt. Ein Mitschnitt und auch Podcast sind bei mir auf Wunsch für private Zwecke anzufragen)

********************************************************

Dieser Beitrag wurde erstmals von mir gepostet am 1.12.2007 im damals bestehenden Blog der Kampagnenseite www.welt-aids-tag.de. Leider wurde der Blogbereich dort im Juli 2008 komplett abgeschaltet. Auf vielfachen Wunsch mache ich meine alten Beiträge hier wieder zugänglich.

8 Antworten zu Jenseits der Midlife-Krise – Alt werden mit HIV

  1. ondamaris sagt:

    welcome back onlien🙂

  2. termabox sagt:

    jepp, here we go again🙂

    alles „Alte“ ist wieder da – und bald wohl auch wieder neues…

  3. […] Workshops ‘HIV und Alter’ I und II bei alivenkickn ein Blog-Post von Termabox ‘Jenseits der Miflife-Krise – Alt werden mit HIV‘ […]

  4. termabox sagt:

    @ ondamaris:
    Das von mir erstellte Script unter den Vorträgen bei „HIV im Dialog“ war zunächst gar nicht zur Veröffentlichung gedacht, sondern war meine eigene Methode, mich inhaltlich auf den Workshop vorzubereiten. Es ist dann aber auf Anregung der Veranstalter mit meiner Zustimmung (mit den leider noch vorhandenen kleinen stilistischen Fehlern) als Datei eingestellt worden. Da soll dann der Inhalt mal über der Form stehen, auch wenn ich da sonst einen anderen eigenen Anspruch habe.
    http://www.hiv-im-dialog.de/2008/vortraege/Sa_1115_R319_Jaehme.pdf
    Ich arbeite an einer Überarbeitung und Vertiefung des Themas und möchte das Themenfeld auch hier im Blog mit Unterrubriken zu „Alt werden mit HIV“ weiter vertiefen und meinen LeserInnen ermöglichen, ihre Erfahrungen und Anmerkungen beizufügen.
    Ich bitte noch um ein paar Tage Geduld🙂

    In der Aktuellen Ausgabe von HIV&more wird mitgeteilt, dass im 3. Quartal 2008 eine deutsche Studie zu medizinischen und auch einigen psychosozialen Aspekten des „alt werden mit HIV“ beginnen wird.
    Die Studie unter Leitung der DAGNÄ trägt die Bezeichnung 50/2010
    Mehr interessante Infos im Beitrag:
    http://www.hivandmore.de/archiv/2008-3/FoBiBWolfJaeg.shtml

  5. termabox sagt:

    „Well, Jeff, it looks like I’m going to live.“ sagt dieser interviewartner nach 20 Jahren leben mit HIV im Jahr 2008 in diesem Beitrag mit dem Titel:
    „Long-Term Survivors of HIV and Wellness“
    http://www.thebody.com/content/art48710.html?mtrk=10412958

  6. […] mit “Älter werden mit HIV” zu beschäftigen. Über die Radiosendung schrieb ich einen Blog. Im September 2008 folgte ich einer Einladung auf den Kongress “HIV im Dialog” in […]

  7. termabox sagt:

    „So positiv wie ich bin, könnt ihr gar nicht mehr werden“, sagt Heide Thomas in diesem Interview über ihr Lebensgefühl im Älter werden mit HIV:
    http://www.aidshilfen.de/CMS/newsletter/upload/04_NL_xxelle/28.11.2007/lter_werden_mit_HIV.pdf

    Heide Thomas war auch Interviewpartnerin bei der Radiosendung des WDR.

    Aktuelle und wichtige ältere Berichte und Veröffentlichungen zum Thema Älter werden mit HIV werden von mir in diesem Blog laufend ergänzt:
    https://termabox.wordpress.com/2008/10/10/generation-50pluspositiv-50pp-publikationen-akt/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: